Hamburg Dungeon Das Zuchthaus

Das Zuchthaus im Hamburg Dungeon

Willkür, Wahnsinn, Wut! 

Anfang des 17. Jahrhunderts entstand in Hamburg das Werk- und Zuchthaus an der Alster. Terror, Prügel, Folter und Sklavenarbeit prägten den Alltag der eingesperrten, verlorenen Seelen. Mit menschenunwürdigen Methoden wurden die Häftlinge für ihre Sünden bestraft und mussten sich ihrem Elend ergeben. Im dunklen Kellergewölbe werden wahnsinnige Gestalten gefangen gehalten. Beim Gang durch die Katakomben der Speicherstadt ist daher vor allem eins geboten: Vorsicht! Ein falsches Wort oder eine unbedachte Tat von Euch und Ihr lauft Gefahr, selbst im Zuchthaus zu landen.

  • Wo Wahnsinn und Wut um sich greifen, hast Du keine Rechte.
  • Spüre die Angst!
  • Wirst Du der Willkür der Wärter zum Opfer fallen?

Was du dabei lernen kannst

  • Kann Dich wirklich nur der Tod befreien?
  • Wovor müsst Ihr Euch am meisten fürchten? Vor der Willkür der Wärter oder vor den anderen Insassen, die von Wahnsinn und Wut zerfressen sind?
  • Wird der Gefangene es schaffen auszubrechen?

Das Dungeon enthüllt

Diese Show lebt von der Dunkelheit in der sie spielt. Ein Insasse sitzt in der Mitte des Raums in einem Käfig. Beim Versuch auszubrechen geht das Licht aus und allen ist klar – er ist frei! Mit besonderen Licht und Sound Effekten wird Euch der Insasse ordentlich zum Schwitzen und Schreien bringen! Die mit Abstand gruseligste Show im Hamburg Dungeon!