Invasion der Folterknechte

5. April 2013

Mehr als 300 Schauspieler bewarben sich für das Berlin Dungeon

Am 25. und 26. November wurde es in einem düsteren Keller Berlins zum Schreien komisch - das Berlin Dungeon castete Schauspieler für die neueste Attraktion in Berlin.

Mehr als 300 Schauspieler hatten sich für einen der begehrten Jobs als unheimliche Unheilstifter beworben. 60 von ihnen wurden zum schaurig schönen Casting geladen und kamen mit jeder Menge Schalk im Nacken teilweise sogar kostümiert zum Vorsprechen und schlüpften in die Rolle eines Mordopfers, Stadtwächters und Folterknechtes.

„Wir sind völlig überwältigt davon, wie viele Talente wir an diesen beiden Tagen sehen durften“, freut sich General Manager Marcel Kloos. „Das Dungeon ist in erster Linie Live Entertainment, die Schauspieler damit das Herzstück der ganzen Attraktion. Leider konnten wir nur 30 von ihnen auswählen.“

Die glücklichen werden als 9 berühmt berüchtigte Berliner die Besucher mitnehmen auf eine Reise durch die Geschichte der Hauptstadt in 9 Shows mit überraschenden Spezialeffekten und durch historische Kulissen.

Was aber erwartet alle?

Über 700 Jahre dunkelster Berliner Geschichte, vom Mittelalter bis ins 19. Jahrhundert. Begegnen Sie dem humpelnden Mönch Pater Roderich, der legendären Weißen Frau oder Berlins berüchtigtstem Serienmörder Carl Großmann.

Auf dem Floß, treiben Sie durch das trübe, dunkle Wasser der Spree, während sie versuchen der tödlichen Pest zu entkommen, die ganz Berlin befallen hat.

Diese Attraktion haucht den Geschichten über die Hohenzollern, das Berliner Schloss, den Dom, den Schlesischen Bahnhof und vielen anderen Orten wieder Leben ein. Das Berlin Dungeon öffnet das Tor zur Geschichte im Herzen der Stadt, zwischen Hackescher Markt und Alexanderplatz. Ein einzigartiges Erlebnis! Alle Shows werden in Deutsch oder Englisch gespielt! 

Downloads

Invasion der Folterknechte
PDF