Halloween in Berlin

Halloween in Berlin

Heutzutage wird auch Halloween in Berlin und ganz Deutschland gefeiert. Das Halloween-Fest sowie Halloween-Partys sind allerdings eine als amerikanisch bekannte Tradition. Der Ursprung liegt jedoch vermutlich in keltischen Gebräuchen. Warum passt Halloween zum Dungeon?

Wir erzählen bei uns im Berlin Dungeon täglich über 800 Jahre dunkler Geschichte der Hauptstadt, 11 schaurig schönen Shows – vom Mittelalter bis ins 19. Jahrhundert. Ihr begegnet 11 berühmt-berüchtigten Berlinern! Besucht das Berlins alte Bibliothek, irrt durch das Labyrinth der Hohenzollern und tretet die Flucht über die Spree an.

Also genau genommen ist jeden Tag Halloween bei uns. Tolle Kostüme, grausige Geschichten, tolle Spezialeffekte für den ganz besonderen „Schreckmoment“ und schockierend echtes Make-up. Sogar die Öffnungszeiten werden bei uns extra über Halloween verlängert. Deshalb wird das Berlin Dungeon nicht umsonst das „Home of Halloween“ genannt.

Da wir ausschließlich wahre Geschichten erzählen, möchten wir Euch die Ursprünge von Halloween nicht vorenthalten: Das Wort „Halloween“ leitet sich aus dem Namen „All Hallows’s Eve“ her, was dem Deutschen Allerheiligen entspricht. Die ursprüngliche Tradition geht wohl auf keltische Ursprünge zurück. Im Berlin Dungeon erzählen wir Euch viel über die düstere Vergangenheit. Zum Beispiel von Carl Großmann, der Prostituierte ermordete und sie zu Wurst verarbeitet hat... Die irischen und schottischen Gebräuche zum Halloween-Fest kamen mit den irischen Auswanderern in die USA, wo sie seitdem ausgebaut und verändert wurden. Nicht mehr wegzudenken sind in Berlin die Halloween-Kürbisse: ausgehöhlt mit geschnitzten Fratzen und von Kerzen im Inneren beleuchtet. Kürbisse gab es in Irland nicht, damals wurden Rüben für diese Tradition verwendet.

Ein eher moderner Brauch sind die gruseligen Kostüme für die Halloween-Partys - ob nun Vampir, Geist, oder Monster. Aber gerade in Bezug auf die Kostüme macht uns auch an Halloween keiner was vor in Berlin – denn unsere Schauspieler beherrschen das Schlüpfen in schaurig schöne Rollen perfekt – ein weiteres Markenzeichen für uns als „Home of Halloween“. Trick-or-treat oder “Süßes oder Saures” ist die Tradition, bei der am 31. Oktober die Kinder verkleidet von Haus zu Haus gehen und mit eben dieser Frage versuchen Süßigkeiten zu erhaschen und dabei mit Schabernack drohen. „Süßes oder Saures“ erlebst Du im Berlin Dungeon, dem Home of Halloween, das ganze Jahr über. Nicht nur an Halloween macht es unserem Folterknecht einen Heidenspaß, sein „Werkszeug“ an Dir oder einem der anderen nichts ahnenden Schaulustigen um Dich herum zu demonstrieren. Nicht nur Halloween wird bei uns zum Schreien komisch! Und gerade weil wir eben so perfekt zu Halloween, schaurigen Verkleidungen und alten Traditionen passen, bieten wir auch nur über Halloween verlängerte Öffnungszeiten an. Informiere dich hier genauer darüber.

Auch der große Ansturm, den wir jedes Jahr um Halloween erwarten, beweist, dass wir zu Recht als Home of Halloween bezeichnet werden. Das bedeutet aber auch, dass du dir besser jetzt schnell deine Tickets buchen solltest.

Auf keinen Fall solltest du dieses Jahr unsere neue Sondershow verpassen, mit der wir euch extra und nur über Halloween überraschen werden. Dürfen wir vorstellen? Unsere „Mörderische Mama“ – Sie putzt. Sie kocht. Sie tötet. Und was machst du? Erfahre mehr über unsere neue Sondershow im Oktober – nur bei uns im Berlin Dungeon, dem „Home of Halloween“.

Jetzt Buchen

PayPal Logo

Jetzt 30% sparen mit dem Sommerferien Ticket.
Nur für kurze Zeit erhältlich.

Jetzt buchen

 

Täglich geöffnet

Öffnungszeiten >           Anreise >

 

WIR SIND ZENTRAL GELEGEN

Karte ansehen >