Flucht auf der Spree: Floßfahrt

FLUCHT DURCH DIE GEHEIMEN TUNNEL: DIE FLOSSFAHRT IM BERLIN DUNGEON

WIRST DU ES SCHAFFEN, VOR DEN GERICHTSDIENERN IM 14. JAHRHUNDERT DURCH DIE GEHEIMEN TUNNEL BERLINS ZU FLIEHEN?

Erlebe Berlins Stadtgeschichte live im Berlin Dungeon: Ritter Erich Valke steht kurz vor seiner Verurteilung. Er wird beschuldigt, den großen Brand von Berlin im 14. Jahrhundert gelegt zu haben. Deine Aufgabe: Beeile dich und fliehe mit den anderen Besuchern vor den Gerichtsdienern, damit du nicht selbst zum Verurteilten wirst.

Tauche ein in das 14. Jahrhundert Berlins. Für alle friedlich lebenden Bürger ein gutes Jahrhundert, denn um 1390 wird das Schultheißamt in Berlin eingeführt. Das Schultheißamt bestand im Mittelalter aus einer Person, dem Schulte, der für die Rechtordnung in den Gemeinden und Städten seines Landes- oder Stadtherrn sorgte. Kurz um – ein Beamter der „Schult heischte“ (althochdeutsch).

Ist dein Nachname vielleicht Schulte oder Schulze? Dann waren deine Vorfahren vielleicht genau solche Beamten, denn diese trugen früher ihre Berufsbezeichnungen im Nachnamen.

In diesem Teil der Show des Berlin Dungeon erlebst du, wie der Ritter Erich Valke sein Geschichte über den großen Brand von Berlin im 14. Jahrhundert erzählt. War er es etwa, der den Brand gelegt hat? Auf deiner Tour durch das Berlin Dungeon findest du dich im Verlies der Gerichtslaube im Nikolaiviertel Berlins wieder.

Das Nikolaiviertel, am östlichen Ufer der Spree gelegen, ist zusammen mit Cölln eines der ältesten Siedlungsgebiete Berlins. Die St. Nikolai Kirche wurde hier bereits im Jahr 1230 fertiggestellt und ist heute eine der wenigen, noch erhaltenen Kirchen des Mittelalters, die während der Gründung Berlins erbaut wurde.

Noch während du den Erzählungen des Ritters lauschst, hörst du die Gerichtsdiener heraneilen, die den Ritter zu seiner Verurteilung geleiten wollen. Und nun? Sie werden dich beschuldigen, dem Ritter geholfen zu haben, den großen Brand gelegt zu haben, wenn sie dich zusammen mit ihm im Verlies finden. Jetzt musst du schnell sein und zusammen mit den anderen Gefährten die Flucht aus der Gerichtslaube ergreifen, aber wie? Des Ritters Knappe hat vielleicht die rettende Idee, wie du vor den Gerichtsdienern fliehen und ihren Fängen entkommen kannst: durch die geheimen Tunnel Berlins im 14. Jahrhundert. Folge ihm und trete die Flucht auf einem Floß im Berlin Dungeon an.

  • Entdecke auf der Flucht die geheimen Tunnel von Berlin im 14. Jahrhundert.
  • Komm bloß nicht vom Weg ab - oder die Gerichtsdiener werden dich kriegen.
  • Pass gut auf deine Sachen auf, es könnte sehr windig werden.

Doch was erwartet dich wohl am Ende der Floßfahrt? Wirst du die Flucht zusammen mit deinen Gefährten erfolgreich meistern? Oder wirst du vom Weg abkommen und in der Pest-Straße des 16. Jahrhunderts landen, wo der Arzt schon auf dich wartet? Welchen Teil von Berlins Stadtgeschichte wirst du als nächstes erleben?

WAS DU IN DIESER SHOW DES BERLIN DUNGEON LERNEN KANNST

  • Wirst du die Flucht vor den Gerichtsdienern erfolgreich meistern?
  • Wohin werden dich die geheimen Tunnel Berlins des 14. Jahrhunderts bringen?

DAS BERLIN DUNGEON ENTHÜLLT

Bei der Floßfahrt im Berlin Dungeon werden unterschiedlichste Special Effects und Sounds angewendet, um ein einzigartiges Erlebnis zu schaffen. Dabei wird das Timing genau an die Geschwindigkeit des Floßes angepasst. Das gesamte Zusammenspiel erzeugt so eine schaurige Atmosphäre, die für Nervenkitzel sorgt. Im großen Finale erwartet dich ein Kanonenschuss, der es in sich hat. Sei gespannt, was dich erwartet – in den geheimen Tunneln Berlins im 14. Jahrhundert.

SCHREIBE DEINE MEINUNG

Klicke 'Gefällt mir' damit diese Show in der Top-Liste aufgeführt wird oder bewerte uns.

Wohin als nächstes?

Jetzt Buchen

PayPal Logo

Jetzt bis zu 30% sparen. 
Nur für kurze Zeit erhältlich.

Jetzt buchen

 

Täglich geöffnet

Öffnungszeiten >           Anreise >

 

WIR SIND ZENTRAL GELEGEN

Karte ansehen >

“Ein abwechslungsreicher Spaziergang durch das Berlin zu früherer Zeit - gruselig und lustig! Ein Muss und definitiv ein Highlight Berlins!”

Cindy See more reviews...